Jobs und News

Befristete Stelle bei Nationalparkforstamt Eifel: Fachgebiet Kommunikation und Naturerleben

Funktion: Sachbearbeitung „Sozioökonomisches Monitoring, Besuchermanagement und Regionalentwicklung“

Persönliches Anforderungsprofil:
Als Mitarbeiterin bzw. Mitarbeiter des Nationalparkforstamtes Eifel sollten Sie Begeisterung für das Wesen eines Nationalparks mitbringen. Erwartet wird außerdem eine schnelle Auffassungsgabe, ein sorgfältiger, zuverlässiger und zugleich kreativer Arbeitsstil (auch unter Zeitdruck), ein hohes Maß an Einsatzbereitschaft (mitunter auch außerhalb der normalen Dienstzeiten). Ein hohes Maß an Teamfähigkeit, Flexibilität, sozialer und kommunikativer Kompetenz sowie ein sicheres Auftreten sind Voraussetzungen. Ferner sollten ein gutes Verhandlungsgeschick sowie die Fähigkeit zu strukturiertem und konzeptionellem Denken und Arbeiten mitgebracht werden.

Aufgabenschwerpunkt, fachliches Anforderungsprofil und mehr finden Sie hier.

Bewerbungen richten sie bitte per E-Mail unter Angabe des Aktenzeichens „NPFA Eifel, SB Kommunikation und Naturerleben“ bis zum 06.07.2018 (Eingang bei mei-ner Dienststelle) an bewerbung@wald-und-holz.nrw.de
Für Rückfragen im Zusammenhang mit dem Bewerbungsverfahren steht Ihnen Herr Swienty (Tel.: 0251/91797-103), für Auskünfte zum Aufgabenzuschnitt und zum Anfor-derungsprofil der ausgeschriebenen Stelle steht Ihnen Herr Lammertz (Tel.: 02444/9510-42) zur Verfügung.
Detaillierte Informationen zum Nationalpark Eifel und seiner Verwaltung finden Sie unter www.nationalpark-eifel.de.

Studium

Exchange 2018: Austausch mit NHL-Stenden Hogeschool

Ein jährlich wiederkehrendes Ereignis, unser Austausch  > mehr

Praxissemester bei der Kopf & Steine GmbH – Ein Praktikum, bei dem man was erlebt

Mein Praktikum bei den Machern vom  > mehr

Forschung

Projekt des MLT: Der Bremer Kunstpfad

Kunst residiert nicht nur in dafür  > mehr

Mit dem Smartphone ins Museum: Wissenswelten werden digital

Im Zentrum der Studie „Wissenswelten 3.0“,  > mehr

Veranstaltungen

5. Bremer Freizeit.kongress „Digitale Freizeit 4.0“ am 23./24. November 2018

Fragen einer digitalisierten Freizeitgesellschaft stehen im  > mehr

Presseinformation Kongressbilanz 2016

Dr. Dieter Brinkmann Fakultät Gesellschaftswissenschaften Wissenschaft  > mehr