Alumni@work

In welchen Tätigkeitsfeldern Absolventen und Absolventinnen derzeitig beschäftigt sind, welchen beruflichen Werdegang sie dafür beschritten haben und wieweit das Studium sie dahingehend qualifiziert hat, das erzählen Alumni in diesem Blog.
Alle Alumni sind herzlich eingeladen, hier ihr Tätigkeitsfeld vorzustellen. Dazu einfach einen kleinen Bericht mit 1-2 Fotos, die den Arbeitsplatz charakterisieren, an info@freizeitwissenschaft.de mailen.

Ein kleiner Leitfaden steht hier als download bereit: Leitfaden_Alumni@work

Wir freuen uns über rege Beteiligung!

Einblicke in die Arbeitsfelder der Alumni

Redaktionsteam

Kira@work

Als ich 2004 nach Bremen kam, um ISAF zu studieren, war der eigentliche Traum, Eventmanagerin zu werden und im Jahr 2020 den Oskar zu organisieren.  > mehr

Redaktionsteam

Marie Luise vereint Sprachtalent mit ISAF-Wissen

Ein kleiner Steckbrief   Ausbildung ISAF 2015   jetziger Arbeitgeber/dortiger Tätigkeitsbereich Evaneos.de: Online-Reiseplattform mit Sitz in Paris, die Reisende mit  > mehr

Redaktionsteam

Sandra @ work

Sandra Conrad-Juhls konnte im ISAF-Studium ihre Talente aufblühen lassen!  > mehr

Redaktionsteam

Elisabeth @ work

ISAF-Alumna Elisabeth ist im Nationalparkbetrieb Donau-Auen, der im Schloss Eckartsau angesiedelt ist, für das Tourismus- und Schlossmanagement zuständig . Was sich dahinter verbirgt, ist fast so bunt wie ISAF.  > mehr

Redaktionsteam

Sandra@work

Als wissenschaftliche Mitarbeiterin beim Bund für Umwelt und Naturschutz kann Sandra Heidenreich viele ihrer Kenntnisse einsetzen, die sie im ISAF-Studium gewonnen hat.  > mehr

Studium

Nachhaltiges Lernen in der Erlebniswelt „botanika“

Erleben mit allen Sinnen, selbst aktiv  > mehr

Gästeführungen 2019/20

Auch in diesem Jahr geben die  > mehr

Forschung

Handbuch Freizeitsoziologie

Freericks, Renate / Brinkmann, Dieter (Hrsg.):  > mehr

Zukunftsfähige Freizeit

Erster Bremer Freizeitkongress – Band 1  > mehr

Veranstaltungen

Neu: Sammelband mit den Themen des 6. Freizeitkongresses geplant.

Der kommende Bremer Freizeitkongress muss auf  > mehr

Freizeitkongress 2020 – verschoben

Am 20. und 21. November 2020  > mehr