Bremer Freizeitkongress

Alle zwei Jahre findet an der Hochschule Bremen der Freizeitkongress statt. Zu wechselnden Themenschwerpunkten finden Wissenschaftler und WissenschaftleriInnen, Firmen- und Verbandsvertreter und -verterinnen sowie Studierende aus dem In- und Ausland zu diesem zweitägigen Kongress zusammen, um aktuelle Tendenzen des Freizeitsektors zu diskutieren.

Der Freizeitkongress im Verlauf

Hochschule_Kongress_Slideshow

Redaktionsteam

Freizeitkongress: Call for papers

Für den am 25. und 26.11. 2016 stattfindenden 4. Bremer Freizeitkongress zum Themenschwerpunkt “Gesundheit in der entwickelten Erlebnisgesellschaft” sind spannende Beiträge gefragt!  > mehr

Foto: Therne Erding

Redaktionsteam

4. Bremer Freizeitkongress – Gesundheit in der entwickelten Erlebnisgesellschaft

Hier eine kleine Einstimmung auf die kommende Großveranstaltung! Am 25./26. November 2016 wird der Freizeit.kongress wieder unter einem neuen Themenschwerpunkt stattfinden. Spannende Beiträge und Veranstaltungen warten auf Euch/Sie!  > mehr

Cover_Freitzeitkongressband 2014

Redaktionsteam

Tagungsband zum dritten Bremer Freizeitkongress 2014

IFKA-Tagungsdokumentation: Preis 17,80 € 265 Seiten, mit zahlreichen Grafiken und Abbildungen ISBN 978-3-926499-63-9  > mehr

Herz-freizeitkongress14

Redaktionsteam

3. Bremer Freizeitkongress ein voller Erfolg!

Viele zufriedene Teilnehmende, spannende Themen, anregende Diskussionen und ein erfolgreiches Abendevent – so blicken wir gern auf den Freizeitkongress zurück!  > mehr

Netzwerk

Spannende Kooperation zwischen Freizeitwissenschaft und Informatik

Im Mobile Game Lab verschränken sich  > mehr

„Here to now“ suchen Projektleiter für Incentivreisen

heretonow steht für die perfekte Kreation, Planung und Umsetzung von innovativen Reiseformaten weltweit für unsere Kunden wie z.B. Samsung, Jever oder Mercedes-Benz.  > mehr

Studium

Kira@work

Als ich 2004 nach Bremen kam, um ISAF zu studieren, war der eigentliche Traum, Eventmanagerin zu werden und im Jahr 2020 den Oskar zu organisieren.  > mehr

Marie Luise vereint Sprachtalent mit ISAF-Wissen

Ein kleiner Steckbrief   Ausbildung ISAF  > mehr

Forschung

Mit Auto, Brille, Fon und Drohne. Aspekte neuen Reisens

Wie verändern Google-Brille, selbstfahrende Autos, iPhone, Foto- und Video-Drohne das Reisen auf allen Maßstabsebenen? Welche Folgen ergeben sich daraus für Reisende, Destinationen und Unternehmen?  > mehr

Neuerscheinung 2015 – Freizeitsoziologie

Das Handbuch vereint Beiträge aus dem Fachgebiet der Bevölkerungssoziologie und beinhaltet eine aktuelle und breit aufgestellte soziologische Auseinandersetzung zum Thema Freizeit.  > mehr

Veranstaltungen

Learners` Company Projekte 2016

Die Verbindung von Hochschullehre und Unternehmen  > mehr

Freizeitkongress: Call for papers

Für den am 25. und 26.11. 2016 stattfindenden 4. Bremer Freizeitkongress zum Themenschwerpunkt “Gesundheit in der entwickelten Erlebnisgesellschaft” sind spannende Beiträge gefragt!  > mehr