Bremer Freizeitkongress

Alle zwei Jahre findet an der Hochschule Bremen der Freizeitkongress statt. Zu wechselnden Themenschwerpunkten finden Wissenschaftler und WissenschaftleriInnen, Firmen- und Verbandsvertreter und -verterinnen sowie Studierende aus dem In- und Ausland zu diesem zweitägigen Kongress zusammen, um aktuelle Tendenzen des Freizeitsektors zu diskutieren.

Der Freizeitkongress im Verlauf

Redaktionsteam

Produktive Störungen bei der ISAF-Feier auf dem 5. Freizeitkongress

Seit einigen Jahren beim Freizeitkongress dabei, so auch diesmal: Die Performance-Gruppe der Hochschule für Künste im Sozialen, Ottersberg, unter der  > mehr

Redaktionsteam

Presseinformation: Kongressbilanz 2018

Technikfolgenabschätzung für die digitale Freizeit 4.0 wird wichtiger Der 5. Bremer Freizeitkongress an der Hochschule Bremen war ein voller Erfolg.  > mehr

Redaktionsteam

Impressionen zum 5. Freizeitkongress

Aktuelle Fotos zum 5. Freizeitkongress an der Hochschule Bremen (23.11-24.11.18)  > mehr

Redaktionsteam

„Digitalisierung im Museum“ ein Beitrag von buten un binnen

Am 23. November berichtet das Regionalmagazin buten un binnen über den Freizeitkongress und die Folgen der Digitaliserung in Erlebnisräumen. Schauen  > mehr

Redaktionsteam

5. Bremer Freizeitkongress „Digitale Freizeit 4.0“ eröffnet: Muße statt eintönige Arbeit

Presseinformation: Mit Grußworten der Rektorin der Hochschule Bremen, Prof. Karin Luckey, und des Abteilungsleiters beim Senator für Wirtschaft, Arbeit und  > mehr

Redaktionsteam

Freizeit 4.0 – Das aktuelle Programm ist da!

Der Bremer Freizeitkongress ist ein wissenschaftliches Forum für Analysen, Perspektiven und Projekte. Im Mittelpunkt steht eine zukunftsfähige Entwicklung der Freizeit.  > mehr

Redaktionsteam

Presseinformation der Hochschule Bremen: Digitale Freizeit 4.0

Das Thema „Digitalisierung der Freizeit“ steht im Mittelpunkt des fünften Bremer Freizeitkongresses an der Hochschule Bremen am 23. und 24.  > mehr

Redaktionsteam

Exponat „Zukunft der Freizeit 2030“

Der Aufbau für den 5. Bremer Freizeitkongress hat begonnen. Im Foyer der Hochschule gibt es ab dieser Woche eine neue  > mehr

Redaktionsteam

5. Bremer Freizeit.kongress „Digitale Freizeit 4.0“ am 23./24. November 2018

Der Bremer Freizeitkongress ist ein wissenschaftliches Forum für Analysen, Perspektiven und Projekte. Im Mittelpunkt steht eine zukunftsfähige Entwicklung der Freizeit.  > mehr

Redaktionsteam

Presseinformation Kongressbilanz 2016

Dr. Dieter Brinkmann Fakultät Gesellschaftswissenschaften Wissenschaft für die Freizeit: kritische Analysen gefordert Der 4. Bremer Freizeitkongress schließt mit einer positiven  > mehr

  • 1
  • 2

Netzwerk

Ab sofort (Junior)Projektmanager/in in Vollzeit bei VIR gesucht

Der Verband Internet Reisevertrieb e.V. (VIR)  > mehr

Mitarbeiter/in für das Projekt PROWAD LINK gesucht, befristet

Der Landesbetrieb für Küstenschutz, Nationalpark und  > mehr

Studium

Masterstudiengänge National & International

Nach dem Bachelor einen Master –  > mehr

Exchange 2018: Austausch mit NHL-Stenden Hogeschool

Ein jährlich wiederkehrendes Ereignis, unser Austausch  > mehr

Veranstaltungen

Produktive Störungen bei der ISAF-Feier auf dem 5. Freizeitkongress

Seit einigen Jahren beim Freizeitkongress dabei,  > mehr

Presseinformation: Kongressbilanz 2018

Technikfolgenabschätzung für die digitale Freizeit 4.0  > mehr