Bremer Freizeitkongress

Alle zwei Jahre findet an der Hochschule Bremen der Freizeitkongress statt. Zu wechselnden Themenschwerpunkten finden Wissenschaftler und WissenschaftleriInnen, Firmen- und Verbandsvertreter und -verterinnen sowie Studierende aus dem In- und Ausland zu diesem zweitägigen Kongress zusammen, um aktuelle Tendenzen des Freizeitsektors zu diskutieren.

Der Freizeitkongress im Verlauf

Redaktionsteam

Presseinformation Kongressbilanz 2016

Dr. Dieter Brinkmann Fakultät Gesellschaftswissenschaften Wissenschaft für die Freizeit: kritische Analysen gefordert Der 4. Bremer Freizeitkongress schließt mit einer positiven  > mehr

Redaktionsteam

Tolles Abendevent für Kongressteilnehmer und Alumni

„Dabei sein ist alles!“ Dies war das Motto der Performance von Studierenden der Hochschule für Künste im Sozialen aus Ottersberg  > mehr

Redaktionsteam

4. Bremer Freizeitkongress eröffnet: Schlüsselwerte der Hochschule umgesetzt

Mit einem Grußwort der Konrektorin, Prof. Uta Bohnebeck wurde heute der Bremer Freizeitkongress 2016 an der Hochschule Bremen eröffnet. Es  > mehr

Redaktionsteam

Tagungsband zum dritten Bremer Freizeitkongress 2014

IFKA-Tagungsdokumentation: Preis 17,80 € 265 Seiten, mit zahlreichen Grafiken und Abbildungen ISBN 978-3-926499-63-9  > mehr

Redaktionsteam

3. Bremer Freizeitkongress ein voller Erfolg!

Viele zufriedene Teilnehmende, spannende Themen, anregende Diskussionen und ein erfolgreiches Abendevent – so blicken wir gern auf den Freizeitkongress zurück!  > mehr

  • 1
  • 2

Netzwerk

Account Development Manager North Europe Markets

We’re connecting travellers with local travel  > mehr

Tourismusforschende (m/w/d) in Bayern gesucht

Das Bayerische Zentrum für Tourismus e.V.  > mehr

Studium

Blitzlichter Auslandssemester

Auch in diesem Jahr wurden wieder  > mehr

Blitzlichter Praxissemester

Auch in diesem Jahr wurden wieder  > mehr

Veranstaltungen

Bericht der Langen KI-Literaturnacht im Falstaff

Drei Stunden Science-Fiction zum Thema Künstliche  > mehr

Lange KI-Nacht

Eine lange Nacht mit Science-Fiction-Literatur zur  > mehr