ISAF on tour

Hier wurde das Hobby zum Beruf gemacht!

Ich bin Tim, 24 Jahre alt, Student im siebten Semester des Studienganges Angewandte Freizeitwissenschaft B.A. und habe mein Praxissemester (Semester VI) in Münster bei der Titus GmbH (oder spezieller, dem dazugehörigen Skaters Palace und Skate Aid e.V.) absolviert. Vor der Suche nach einem geeigneten Praktikum stellte ich mir die Frage, wie kann ich Freizeit, Hobby und Beruf vereinen? Die Antwort war schnell gefunden. Ein Praktikum bei der Titus GmbH bot all das und noch viel mehr.

IMG_2002

Der Skaters Palace ist die älteste Skatesporthalle Deutschlands und veranstaltet an den Wochenenden kleine und große Konzerte, Partys, Skate-Events oder sonstige Veranstaltungen. Hier konnte ich Hobby und Beruf vereinen und bekam einen Einblick hinter die Kulissen des Skatesports und Eventbetriebs. Ein weiterer Pluspunkt war die offizielle deutsche Meisterschaft im Skateboarden, die vom Team des Skaters Palace alljährlich an fünf Standorten in Deutschland (unter anderem in Bremen) zelebriert wird und die mit ihrem Höhepunkt, dem Finale im Europapark Rust, alle Skateboard begeisterten Herzen höher schlagen lässt.

Eine weitere Institution von Titus Dittmann, Vorreiter der deutschen Skateszene und Gründer der Titus GmbH und des Skaters Palace, ist der Skate Aid e.V.. Dieser setzt sich rund um den Globus für skatesportbegeisterte Kinder und Jugendliche ein. Baut Skateparks und veranstaltet Kurse. Kenia, Palästina und Afghanistan sind nur drei von vielen Ländern, in denen der von Spenden finanzierte Verein operiert.

IMG_2027

Meine Aufgaben teilten sich auf beide Institutionen auf. Ich war Praktikant sowohl beim Skaters Palace mit seiner Eventplanung und –umsetzung, als auch beim Skate Aid e.V.. Dort leistete ich bei lokalen Aufgaben wie dem Bau einer Minirampe für sozialbenachteiligte Kinder oder bei dem monatlich stattfindenden Skate Aid Flohmarkt meinen Beitrag.

Zu meinen Aufgaben im Skaters Palace zählten: Thekenleitung, Büroarbeit, Rampenbau auf dem COS-Cup sowie die Leitung eines Events und die Mitarbeit bei Konzerten. Auch die Planung von Partys und Veranstaltungen sowie der Auf- und Abbau von Konzerten (inkl. Bühne, mobile Theke und Einlasssituation) fielen in meinen Aufgabenbereich.

Ein Praktikum in der schönen Studentenstadt Münster bei Titus und seinen untergeordneten Firmen kann ich jedem empfehlen der sich für den Skatesport begeistert, ein nettes und junggebliebenes Team zu schätzen weiß und auch am Wochenende gerne arbeitet. Das Praktikum war für mich nicht wie jeder 0815-Job, der morgens um 08:00Uhr beginnt und nach Feierabend endet. Der Skaters Palace war eine Lebenseinstellung, die ich sehr gerne fünf Monate lang lebte!
Abschließend kann ich sagen, dass ich Münster mit einem weinenden und einem lachenden Auge verließ. Voller Vorfreude auf das letzte Studienjahr und voller Wehmut, die neugewonnen Freunde und einen Job, der sehr viel Spaß gemacht hat, hinter mir zu lassen -allerdings auch mit der Aussicht auf eine baldige Wiederkehr.

Danke für die Aufmerksamkeit,
Tim

Netzwerk

Vollzeitstelle als Marketing Manager mit Schwerpunkt Online (m/w/d)

Ihre Aufgabe ist die Realisierung zielgruppengerechter  > mehr

Voll- oder Teilzeitstelle als Marketing Manager (m/w/d)

TourismusMarketing Niedersachsen Ihre Aufgabe ist die  > mehr

Studium

Die besten ISAF Blitzlichter – Praxissemester

Wie jedes Jahr wurden auch 2018  > mehr

Die besten ISAF Blitzlichter – Auslandssemester

Wie jedes Jahr wurden auch 2018  > mehr

Veranstaltungen

Tagungsdokumentation erschienen: Digitale Freizeit 4.0

Der fünfte Bremer Freizeitkongress im November  > mehr

ITB Berlin 2019: Einladung zum Kurzvortrag und Get Together

Am Freitag, den 08. März ab  > mehr