IFKA Logo

Institut für Freizeitwissenschaft und Kulturarbeit e.V.

Das Forschungsinstitut für Freizeitwissenschaft und Kulturarbeit e.V. (IFKA) hat es sich zum Ziel gesetzt, an der Lösung neuer Aufgaben und Probleme in den Bereichen Freizeit, Kultur, Gesundheit und Tourismus mitzuwirken.

Dabei werden aktuelle Erkenntnisse und Erfahrungen der Freizeit-, Kultur-, Gesundheits- und Tourismuswissenschaft genutzt, um anwendungs- und problembezogene Gutachten zu erstellen, Konzepte zu entwickeln und zu evaluieren oder Beratungen und Fortbildungen durchzuführen.

Das Institut versteht sich als Partner von Unternehmen, öffentlichen Verwaltungen und Institutionen, Verbänden und Bürgergruppen und arbeitet mit Fachleuten verschiedener Bereiche und Disziplinen zusammen.

IFKA arbeitet eng mit dem Internationalen Studiengang Angewandte Freizeitwissenschaft (ISAF) und dem Master „International Studies of Leisure and Tourism“ (MLT), der Hochschule Bremen zusammen.

Das Forschungsinstitut fungiert als ein gemeinnütziger Verein mit Sitz an der Hochschule Bremen. Detaillierte Informationen zu Leistungen, Referenzen und Projektbeispielen finden Sie direkt auf der Website des Instituts.

Netzwerk

Mitarbeiter (w/m) bei Unplanned Moments

Unplanned bietet maßgeschneiderte, außergewöhnliche Überraschungsreisen zu  > mehr

Online Marketing Manager (w/m) | Acomodeo

Acomodeo bringt das smarte Buchungserlebnis des  > mehr

Forschung

Ankündigung Dokumentation „4. Bremer Freizeitkongress“

Aktuelle Tagungsdokumentation: „Gesundheit in der entwickelten  > mehr

Jetzt online! „Spektrum Freizeit“

Auch heutzutage sind die Themen des  > mehr

Veranstaltungen

Aktuell: Ausstellung mit Fotos vom Bremer Freizeitkongress eröffnet

Zu sehen sind Szenen des Abendevents  > mehr

Presseinformation Kongressbilanz 2016

Dr. Dieter Brinkmann Fakultät Gesellschaftswissenschaften Wissenschaft  > mehr