IFKA Logo

Institut für Freizeitwissenschaft und Kulturarbeit e.V.

Das Forschungsinstitut für Freizeitwissenschaft und Kulturarbeit e.V. (IFKA) hat es sich zum Ziel gesetzt, an der Lösung neuer Aufgaben und Probleme in den Bereichen Freizeit, Kultur, Gesundheit und Tourismus mitzuwirken.

Dabei werden aktuelle Erkenntnisse und Erfahrungen der Freizeit-, Kultur-, Gesundheits- und Tourismuswissenschaft genutzt, um anwendungs- und problembezogene Gutachten zu erstellen, Konzepte zu entwickeln und zu evaluieren oder Beratungen und Fortbildungen durchzuführen.

Das Institut versteht sich als Partner von Unternehmen, öffentlichen Verwaltungen und Institutionen, Verbänden und Bürgergruppen und arbeitet mit Fachleuten verschiedener Bereiche und Disziplinen zusammen.

IFKA arbeitet eng mit dem Internationalen Studiengang Angewandte Freizeitwissenschaft (ISAF) und dem Master „International Studies of Leisure and Tourism“ (MLT), der Hochschule Bremen zusammen.

Das Forschungsinstitut fungiert als ein gemeinnütziger Verein mit Sitz an der Hochschule Bremen. Detaillierte Informationen zu Leistungen, Referenzen und Projektbeispielen finden Sie direkt auf der Website des Instituts.

Studium

Exchange 2018: Austausch mit NHL-Stenden Hogeschool

Ein jährlich wiederkehrendes Ereignis, unser Austausch  > mehr

Praxissemester bei der Kopf & Steine GmbH – Ein Praktikum, bei dem man was erlebt

Mein Praktikum bei den Machern vom  > mehr

Forschung

Projekt des MLT: Der Bremer Kunstpfad

Kunst residiert nicht nur in dafür  > mehr

Mit dem Smartphone ins Museum: Wissenswelten werden digital

Im Zentrum der Studie „Wissenswelten 3.0“,  > mehr

Veranstaltungen

Exponat „Zukunft der Freizeit 2030“

Der Aufbau für den 5. Bremer  > mehr

5. Bremer Freizeit.kongress „Digitale Freizeit 4.0“ am 23./24. November 2018

Der Bremer Freizeitkongress ist ein wissenschaftliches  > mehr