Jobs und News

Landessportbund Bremen sucht pädagogische Fachkraft, Teilzeit/befristet

Sie sind sportbegeistert, kommunikativ, haben ein freundliches und offenes Wesen, sind teamfä-hig und bereit, sich für die Belange des Sports einzusetzen? Wir bieten Ihnen ein abwechslungs-reiches Arbeitsfeld in einem dynamischen Team.

Der Landessportbund Bremen e.V. sucht für die Mitarbeit in der Bremer Sportjugend zum 15.03.2019 eine pädagogische Fachkraft
(Elternzeitvertretung / Teilzeit / 25 Stunden / zunächst für 1 Jahr befristet).

Aufgaben:

  • Begleitung der Programme „Freiwilliges Soziales Jahr im Sport (FSJ)“ und „Bundesfrei-willigendienst (BFD)“ in enger Zusammenarbeit mit dem Kollegium.
  • Pädagogische Begleitung, Beratung und Betreuung der aktiven Freiwilligen als auch Aufbau und Pflege des Ehemaligen-Netzwerkes.
  • Organisation und Durchführung von Begleitseminaren, Bildungstagen und zielgruppen-spezifischen Seminarkonzepten in Kooperation mit Bildungsträgern
  • Betreuung und Beratung der vorhandenen Einsatzstellen und deren Kontaktpersonen für den Freiwilligendienst.
  • Unterstützung des Teams bei übergreifenden Aufgaben im Tagesgeschäft.

Weitere Anforderungen finden Sie in der ausführerlichen Stellenausschreibung: hier

Bewerbungsschluss: 31.01.2019

Die aussagekräftige schriftliche Bewerbung mit der Angabe zu Ihrer Gehaltsvorstellung und der Benennung des frühestmöglichen Einstellungstermins ist zu richten an:

Landessportbund Bremen e.V.
Stellv. Geschäftsführer
Herr Linus Edwards
Auf der Muggenburg 30
28217 Bremen

Netzwerk

(Junior) Consultant Travel (m/w/d) in Nürnberg gesucht

Auf der Basis realer Buchungen am  > mehr

Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in in Dessau-Roßlau

Für unser Fachgebiet I 1.6 „KomPass  > mehr

Studium

Nachhaltiges Lernen in der Erlebniswelt „botanika“

Erleben mit allen Sinnen, selbst aktiv  > mehr

Gästeführungen 2019/20

Auch in diesem Jahr geben die  > mehr

Veranstaltungen

Get Together auf der ITB

Die Hochschule Bremen lädt auch dieses  > mehr

6. Bremer Freizeitkongress – Call for papers

Vom 20. bis 21. November 2020  > mehr