Alumni@work

Marie Luise vereint Sprachtalent mit ISAF-Wissen

Ein kleiner Steckbrief

 

Ausbildung

ISAF 2015

 

jetziger Arbeitgeber/dortiger Tätigkeitsbereich

Evaneos.de: Online-Reiseplattform mit Sitz in Paris, die Reisende mit lokalen Reiseagenten auf der ganzen Welt verbindet; Project Manager für Marketing und Business Development

 

NL ETD Kunden

 

Warum hast Du ISAF/MLT studiert?

Das erste Mal habe ich von einer Bekannten von ISAF erfahren. Das war gut zwei Jahre vor meinem Abitur. Der Gedanke etwas mit Freizeit zu studieren, war für mich anfänglich schon komisch. Während des Abiturs habe ich mir viele duale Studiengänge und Ausbildungen angeschaut, aber bin doch immer wieder zurück zu ISAF. Die Kombination aus Pädagogik, Nachhaltigkeit und Management, die vielseitigen Möglichkeiten danach und die Interdisziplinarität haben mich überzeugt. Ich hab mich nach meinem Abitur auch nur an einer Hochschule und nur auf einen Studiengang beworben: ISAF. Glücklicherweise wurde ich auch angenommen.

Welche Kompetenzen, die Du im Studium erworben hast, kannst Du in der Praxis (besonders) anwenden?

Alles und nichts. Am Ende meines Studiums dachte ich mir so, und jetzt? Da ich schon immer Französisch lernen wollte, bin ich erst als Assistenzlehrerin an eine Schule nach Frankreich gegangen. Meine Kenntnisse durch das Modul Animation aber auch die Psychologie Vorlesungen haben mir da geholfen. Am Anfang waren natürlich erstmal alle erstaunt, dass ich an eine Schule gehe und Deutsch unterrichte. Das hatte ja nichts so richtig mit meinem Studium zu tun. Aber wenn man ein Ziel hat, ermöglicht der halbe Schritt zurück in der Karriere, manchmal später drei Schritte voran. Als ich mich dann auf meinen jetzigen Job bewarb, konnte ich in allen geforderten Bereichen überzeugen. Ob Marketing, Event und Service-Management (Modul im Auslandssemester) oder Nachhaltigkeit, ganz zu schweigen von den geforderten Französisch- und Englischkenntnisse. Vor allem sind in meinem jetzigen Job auch das sich-ständig-in-neue-Sachzusammenhänge-eindenken und lösungsorientierte Arbeiten gefordert. ISAF bereitet einen ganz gut darauf vor.

 

IMG_4546 (1)

 

Ich würde wieder ISAF/MLT studieren weil…

ISAF der beste Studiengang der Welt ist. Er lässt Zeit sich extracurricular zu engagieren, in Nebenjobs zu arbeiten und deckt verschiedenste Bereiche der Kultur, der Freizeit und des Tourismus ab.

ISAF/MLT qualifiziert mich für…

Einen Job, bei dem es auf interkulturelle Stärken, schnelle Anpassungsfähigkeit und ein breites Allgemeinwissen ankommt. Wir sind Generalisten, die von allem ein bisschen Wissen haben und die Spezialisten jedes Fachbereichs zusammen bringen können

Ich würde ISAF/MLT weiterempfehlen weil…

es einen auf die heutige internationale Arbeitswelt vorbereitet. In welchen Studiengang wird man quasi gezwungen sich mit europäischer Kunstgeschichte sowie Personalmanagement auseinander zusetzen? Wo kann man ein Jahr seines Studiums im Ausland verbringen und ohne wirklich großen Aufwand zu betreiben dort hinzugehen? (Danke @Corinne ) Welches Studium ermöglicht einem sowohl weitreichende theoretische als auch genug praktische Erfahrungen zu sammeln?

 

DSC_5900

 

Besonders gut gefallen am Studium hat mir…

Das praxisnahe Lernen, durch beispielsweise die Learner‘s Company oder die Praxismodule aber auch der enge Kontakt zu den Dozenten und Lehrbeauftragten.

In Erinnerung bleibt mir …

Unsere gemeinsamen Fahrten, am Anfang und vor dem Auslandssemester; aber auch die eine der andere legendäre Weihnachts- und Erstsemesterparty.
Der Moment, in dem ich das Gorillamarketing erfunden haben… Mittlerweile weiß ich es, dass es Guerillamarketing heißt 

Freizeitwissenschaft ist super, weil…

es einen fördert und fordert.
Man immer eine Story zu erzählen hat, denn wer studiert schon Freizeit?

Netzwerk

Nebenjob in der Erlebnispädagogik

Für Bielefeld, Berlin, Hamburg, Bremen und  > mehr

Pflichtpraktikum bei Schattenspringer

Grenzen überwinden, Denkweisen ändern, Erfolge erleben.  > mehr

Studium

Gästeführungen 2019/20

Auch in diesem Jahr geben die  > mehr

Blitzlichter Auslandssemester

Auch in diesem Jahr wurden wieder  > mehr

Veranstaltungen

Gästeführungen 2019/20

Auch in diesem Jahr geben die  > mehr

Freizeitkongress 2020

Am 20. und 21. November 2020  > mehr