Publikationen

Mit Auto, Brille, Fon und Drohne. Aspekte neuen Reisens

media_41139784

Florian Bauhuber & Hans Hopfinger (Hrsg.):
Mit Auto, Brille, Fon und Drohne.
Aspekte neuen Reisens im 21. Jahrhundert

Wie verändern Google-Brille, selbstfahrende Autos, iPhone, Foto- und Video-Drohne das Reisen auf allen Maßstabsebenen? Welche Folgen ergeben sich daraus für Reisende, Destinationen und Unternehmen?
Der vorliegende Tagungsband auf Basis einer dreitägigen Expertentagung (3.-5. Juni 2015) des Arbeitskreises für Tourismusforschung in der Deutschen Gesellschaft für Geographie (DGfG) e.V beantwortet diese Frage anhand ausgewählter Fachartikel. Mensch und Technik verschmelzen immer stärker zu einer „reisenden“ Einheit. Die gesamte touristische Wertschöpfungs- und Dienstleistungs- kette unterliegt vor diesem Hintergrund einem Prozess der scheinbar unaufhaltsam fortschreitenden Digitalisierung. Sie trägt im Verbund mit zunehmender digitalerMobilität dazu bei, dass Grenzen in Raum und Zeit offenbarmühelos überwunden werden und als Konsequenz daraus das Phänomen des Reisens aus verändertem Blickwinkel betrachtetwerden muss. Auch wenn gleichzeitig neue Grenzen entstehen,weil digitale Verfügbarkeit nicht für jeden und überall gegeben ist, bleibt unbestritten, dass der umfassende Prozess der Digita-lisierung im Tourismus sowohl auf der Angebots- als auch aufder Nachfrageseite sowie auf allen räumlichen Maßstabsebe- nen neue Chancen bietet, aber gleichzeitig auch mit enormenHerausforderungen verbunden ist.

 

Beschreibung und Bestellschein als pdf hier.

Weitere Infos unter: www.ak-tourismusforschung.org/publikationen-sft.html

Netzwerk

Nebenjob in der Erlebnispädagogik

Für Bielefeld, Berlin, Hamburg, Bremen und  > mehr

Pflichtpraktikum bei Schattenspringer

Grenzen überwinden, Denkweisen ändern, Erfolge erleben.  > mehr

Studium

Gästeführungen 2019/20

Auch in diesem Jahr geben die  > mehr

Blitzlichter Auslandssemester

Auch in diesem Jahr wurden wieder  > mehr

Veranstaltungen

Gästeführungen 2019/20

Auch in diesem Jahr geben die  > mehr

Freizeitkongress 2020

Am 20. und 21. November 2020  > mehr