ISAF on tour

Praktikum im Stadtmarketing Bamberg – 01.08.2016 bis 31.12.2016

Bamberg, das Klein-Venedig Deutschlands, mit seiner einmaligen oberfränkischen Kultur und der wunderschönen Altstadt hat neben zahlreichen fränkischen Brauereien auch noch ein ausgezeichnetes Stadtmarketing. Warum also nicht hier das fünfte Semester und fünfmonatige Praxissemester des Freizeitwissenschaftsstudiengangs absolvieren, wo andere Urlaub machen? Besonders da ich einen tieferen Einblick in das Thema Stadtmarketing und Eventorganisation erhalten wollte.

Kein Tag gleicht dem anderen, ich habe die meiste Zeit zwischen Büro und Innenstadt oder Eventlocation gependelt und die oberfränkische Herzlichkeit mancher Bamberger wächst einem schnell ans Herz, wenn man zum Beispiel am Telefon mit „Etzt langt’s mer’s, was willst’n du vom Stadtmarketing scho wieder?“ begrüßt wird.

Praktikum_Julia

Jedes Jahr im August herrscht reges Treiben und man spürt in Bamberg den Blues durch die verwinkelten Gassen der Altstadt ziehen. Denn wenn der Geist von New Orleans durch die Straßen der Stadt zieht, sind einige der besten Blues- und Jazzmusiker aus der ganzen Welt wieder zu Gast in der Stadt. Das Tucher Blues- & Jazzfestival ist das größte eintrittsfreie Open-Air Blues- und Jazzfestival in Deutschland und ich durfte hinter die Kulissen blicken, mit dabei sein und es mitorganisieren. Ich konnte viele internationale Blues- & Jazzmusiker kennenlernen und betreuen und musste feststellen, dass Eventorganisation auch mal bedeuten kann, Klempner zu sein, Bauzäune durch die Stadt zu tragen oder einen Toilettenwagen zu fünft durch die Stadt zu schieben, da der LKW nicht durch die Straße passt.

Aber nicht nur Events, sondern auch Einzelhandelsaktionen, wie zum Beispiel die Planung, Organisation und Durchführung des Verkaufswochenendes mit Verkaufsoffenem Sonntag durfte ich mit begleiten und teilweise übernehmen. So bin ich mit vielen unterschiedlichsten Dienstleitern und Einzelhändlern in Kontakt gekommen und konnte feststellen, dass nicht nur Geduld, Einfühlungs- und Durchsetzungsvermögen, sondern auch die im ersten Semester erlernten Informatikkenntnisse, notwendig sind, um den Besuchern der Innenstadt ein schönes Wochenende mit geöffneten Läden zu bereiten.

Prak

Kein Arbeitstag gleicht dem anderen, es gibt viel Abwechslung und Langeweile kommt sicherlich nie auf. Wer aber glaubt, mit einem nine to five Bürojob hat sich das Praktikum erledigt, liegt falsch. Oft finden zusätzlich zum Büro Tag Veranstaltungen am Abend oder an den Wochenenden statt.

Bamberg und das Stadtmarketing haben einem viel Abwechslung zu bieten und wer sich nicht scheut, den Norden zu verlassen und ein bisschen Süd(see)luft zu schnuppern, wird sicher nicht enttäuscht werden.

Julia Krebsz

Forschung

Ankündigung Dokumentation „4. Bremer Freizeitkongress“

Aktuelle Tagungsdokumentation: „Gesundheit in der entwickelten  > mehr

Jetzt online! „Spektrum Freizeit“

Auch heutzutage sind die Themen des  > mehr

Veranstaltungen

Aktuell: Ausstellung mit Fotos vom Bremer Freizeitkongress eröffnet

Zu sehen sind Szenen des Abendevents  > mehr

Presseinformation Kongressbilanz 2016

Dr. Dieter Brinkmann Fakultät Gesellschaftswissenschaften Wissenschaft  > mehr