Publikationen

Projekt des MLT: Der Bremer Kunstpfad

Kunst residiert nicht nur in dafür vorgesehenen Galerien, privaten Sammlungen oder gestalteten Landschaften – der urbane öffentliche Raum bietet auch spannende Räume für Kunst.

Im Bremer öffentlichen Raum befinden sich viele Kunstwerke, ein Dutzend von diesen ergeben einen Pfad, welcher an der Bremer Kunsthalle startet und an lang der Weserpromenade zur Weserburg führt. Für Kunst Neulinge und Kenner entstand hier unter dem Radar der Öffentlichkeit eine Ansammlung an Kunstwerken, welche sich in weniger als 1 Stunde betrachten und genießen lassen.

Unter mehreren Projektgruppen wurde ein Konzept entwickelt, welches sich auf das Sehen, Hören, Fühlen und das subjektive Erleben der Sinnlichkeit in Bezug auf Kunst konzentriert.

Eine ausführliche Broschüre finden Sie hier.

Produkt des MLT International Studies of Leisure and Tourism

Zu sehen sind: Helena Reining (ISAF-Studentin) und Prof. Maria Clarke (Architektur)

Netzwerk

Stellenausschreibung: Geschäftsführung zum 01.11.2018

Das Kultursekretariat sucht ab 1. November  > mehr

Kurgesellschaft Schlema sucht Leiter/in der Verwaltung

Die Kurgesellschaft Schlema mbH sucht eine(n)  > mehr

Studium

Exchange 2018: Austausch mit NHL-Stenden Hogeschool

Ein jährlich wiederkehrendes Ereignis, unser Austausch  > mehr

Praxissemester bei der Kopf & Steine GmbH – Ein Praktikum, bei dem man was erlebt

Mein Praktikum bei den Machern vom  > mehr

Forschung

Projekt des MLT: Der Bremer Kunstpfad

Kunst residiert nicht nur in dafür  > mehr

Mit dem Smartphone ins Museum: Wissenswelten werden digital

Im Zentrum der Studie „Wissenswelten 3.0“,  > mehr

Veranstaltungen

5. Bremer Freizeit.kongress „Digitale Freizeit 4.0“ am 23./24. November 2018

Fragen einer digitalisierten Freizeitgesellschaft stehen im  > mehr

Presseinformation Kongressbilanz 2016

Dr. Dieter Brinkmann Fakultät Gesellschaftswissenschaften Wissenschaft  > mehr