Bremer Freizeitkongress

Tagungsband zum dritten Bremer Freizeitkongress 2014

Kongressband-Cover 2014_Buchdeckel

Der vorliegende Tagungsband dokumentiert die Beiträge des dritten Bremer Freizeitkongresses, der im Herbst 2014 in der Hochschule Bremen durchgeführt wurde. Perspektiven der Stadtkultur in einer entwickelten Freizeit- und Erlebnisgesellschaft waren der inhaltliche Fokus für den Kongress. In vier Programmblöcken wurden zentrale Herausforderungen an die Freizeit im Wandel der Städte aufgegriffen. Gesellschaftliche Umbrüche und kommunale Krisenszenarien werden als Rahmenbedingungen für Kulturmanagement und Kulturpädagogik seit einigen Jahren diskutiert, und neue Konzepte für eine nachhaltige Entwicklung der Lebensqualität sind mehr denn je gefordert. Zugleich erscheint die Stadt mit ihrer Vielfalt der Kulturen und einer ausgebauten kulturellen Infrastruktur als überaus attraktiv – nicht nur im Kontext des Städtetourismus. Unklar bleibt: Wie lässt sich mit diesen Spannungen produktiv umgehen? Der Bedarf nach aktuellen Analysen, wissenschaftlich fundierten Perspektiven und einer Evaluation von Projekterfahrungen ist hoch. Gefordert ist eine Wissenschaft für die Freizeit. Der dritte Bremer Freizeitkongress befasste sich im Sinne einer nachhaltigen Förderung der Lebensqualität daher mit folgenden Fragen:

• Wie entwickelt sich Kultur im Umbruch der Städte?
• Wie kann man planen für eine kulturelle Vielfalt?
• Wie lässt sich ein mobiles Kulturpublikum umwerben?
• Auf welche Weise wird mehr kulturelle Bildung möglich?

 

IFKA-Tagungsdokumentation

Preis 17,80 €
265 Seiten, mit zahlreichen Grafiken und Abbildungen
ISBN 978-3-926499-63-9

Bestellungen an:
Institut für Freizeitwissenschaft und Kulturarbeit e.V. (IFKA) an der Hochschule Bremen
Neustadtswall 30, 28199 Bremen

Mail: info@ifka.de/Fax: 0421-5905-2013

Studium

Exchange 2018: Austausch mit NHL-Stenden Hogeschool

Ein jährlich wiederkehrendes Ereignis, unser Austausch  > mehr

Praxissemester bei der Kopf & Steine GmbH – Ein Praktikum, bei dem man was erlebt

Mein Praktikum bei den Machern vom  > mehr

Forschung

Projekt des MLT: Der Bremer Kunstpfad

Kunst residiert nicht nur in dafür  > mehr

Mit dem Smartphone ins Museum: Wissenswelten werden digital

Im Zentrum der Studie „Wissenswelten 3.0“,  > mehr

Veranstaltungen

5. Bremer Freizeit.kongress „Digitale Freizeit 4.0“ am 23./24. November 2018

Fragen einer digitalisierten Freizeitgesellschaft stehen im  > mehr

Presseinformation Kongressbilanz 2016

Dr. Dieter Brinkmann Fakultät Gesellschaftswissenschaften Wissenschaft  > mehr