ForschungPublikationen

Zukunftsfähige Freizeit

Erster Bremer Freizeitkongress – Band 1

Freericks, Renate / Brinkmann, Dieter (Hrsg.): Zukunftsfähige Freizeit.
Analysen – Perspektiven und Projekte. 1. Bremer Freizeit.kongress.
Bremen 2011, IFKA (ISBN 978-3-926499-59-2 )

Der Tagungsband dokumiert die Beiträge des ersten Bremer Freizeitkongresses. „Wie kann man die Freizeit der Zukunft gestalten? War die verbindende Frage für Analysen und beispielgebende Projekte aus den Feldern Freizeitbildung, Freizeitmanagement und Freizeitplanung. Er unterstreicht die Bedeutung einer zukunftsorientierten Freizeitwissenschaft.

Gegliedert ist die Publikation in vier Kapitel:
I. Identitätsentwicklung und soziale Integration in Freizeiträumen
II. Freizeitmuster und Freizeitwissenschaft im Umbruch
III. Innovatives Freizeitmanagement im globalen Wandel
IV. Freizeitpotenziale für Lebensqualität und Destinationsentwicklung

beteiligte Autorinnen und Autoren: Renate Freericks, Felix Herle, André Schulz, Heike Becker, Udo Wilken, Reinhold Popp, Ulrich Reinhardt, Thomas Rieger, Inna Piskunova, Björn Gernig, Florian Carius, Antje Wolf, Ulrike Jackson, Kim Detlefsen, Rainer Hartmann, Torsten Fischer, Heike Bähre, Katharina Ahrens, Sefan Seidler, Daniel Gerlach, Michael Pries, Kristiane Klemm und Jürgen Brunsing

Zur Open-Access Datei der Staats- und Universitätsbibliothek Bremen geht es hier.

Netzwerk

Geschäftsführung für das Doku Blumenthal gesucht

Für das DOKU Blumenthal sucht der  > mehr

CSR-Management beim Bremer Fußballverband in Vollzeit

Zum nächstmöglichen Zeitpunkt sucht der Bremer  > mehr

Studium

Nachhaltiges Lernen in der Erlebniswelt „botanika“

Erleben mit allen Sinnen, selbst aktiv  > mehr

Gästeführungen 2019/20

Auch in diesem Jahr geben die  > mehr

Forschung

Handbuch Freizeitsoziologie

Freericks, Renate / Brinkmann, Dieter (Hrsg.):  > mehr

Zukunftsfähige Freizeit

Erster Bremer Freizeitkongress – Band 1  > mehr

Veranstaltungen

Neu: Sammelband mit den Themen des 6. Freizeitkongresses geplant.

Der kommende Bremer Freizeitkongress muss auf  > mehr

Freizeitkongress 2020 – verschoben

Am 20. und 21. November 2020  > mehr