Jobs und News

IKUF online Abend

Wir haben Neuigkeiten. Uns gibt es jetzt auch online. Jeden 1. und 3. Donnerstag im Monat könnt ihr mit uns den Abend via ZOOM verbringen.

IKUF – Integration durch Kultur & Freizeit
Wir sind Studierende der Hochschule Bremen, die 2015 ehrenamtlich ein Projekt im Sinne der Flüchtlingshilfe gründeten. Gestartet ist das Projekt innerhalb des „Internationalen Studiengangs Angewandte Freizeitwissenschaft B.A.“ unter dem Namen Kultur und Freizeit mit jungen Flüchtlingen (KuFjuF). Seit 2020 läuft das Projekt unter dem Namen Integration durch Kultur und Freizeit (IKUF). Unser Ziel ist es, mittels gemeinsamer Aktivitäten im Kultur- und Freizeitbereich einen Raum für interkulturellen Austausch bieten zu können. Wir möchten es den Teilnehmer*innen ermöglichen, ihre Interessen ausleben zu können und gemein-sam die Vielfalt Bremens kennenzulernen. Insbesondere das Ziel einer gelungenen Integration von Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen mit Flüchtlingshintergrund liegt uns am Herzen.

Wir freuen uns auf euch & vor allem auf ein nettes miteinander. 
Anmelden dürft ihr euch bei unserer E-Mail Adresse: IKUF-Bremen@gmx.de – Informationen, wie Uhrzeit & Zugangs-Link schicken wir euch dann individuell zu – ah ja und bitte gerne weiter sagen! 

Wir freuen uns auf euch & hoffen, dass ihr gesund seid & bleibt.

PS: In unserem Flyer sind noch weitere INFOS für euch.

Netzwerk

IKUF online Abend

Wir haben Neuigkeiten. Uns gibt es  > mehr

Wissenschaftlichen Mitarbeiter (m/w/d) an der Hochschule München

Die Hochschule München sucht zum nächstmöglichen  > mehr

Studium

Blitzlichter Auslandssemester

Alle Jahre wieder dürfen wir gespannt  > mehr

Blitzlichter Praxissemester

Auch in diesem Jahr möchten wir  > mehr

Forschung

Handbuch Freizeitsoziologie

Freericks, Renate / Brinkmann, Dieter (Hrsg.):  > mehr

Zukunftsfähige Freizeit

Erster Bremer Freizeitkongress – Band 1  > mehr

Veranstaltungen

Neu: Sammelband mit den Themen des 6. Freizeitkongresses geplant.

Der kommende Bremer Freizeitkongress muss auf  > mehr

Freizeitkongress 2020 – verschoben

Am 20. und 21. November 2020  > mehr